Von Pflastersteinen, internationalen Konferenzen und dem Blick in Dein Gesicht
Gesellschaft und Innovation/Kultur und kulturelle Bildung/Kulturfragen/Kulturpolitik

Von Pflastersteinen, internationalen Konferenzen und dem Blick in Dein Gesicht

Während in Hamburg die Staaten der G20-Gruppe um die Zukunft des Planeten rangen, Demonstranten zu Tausenden auf die Ungerechtigkeiten, die wir täglich begehen, hinwiesen, Randalierer das Schanzenviertel verwüsteten, war ich im Museum. Genauer, im Kunstmuseum Louisiana in der Nähe von Kopenhagen. Ein Widerspruch? Oder bloßer Eskapismus? Wir sind allesamt für die Gestaltung unseres Zusammenlebens verantwortlich, … Weiterlesen

Gesellschaft und Innovation/Kultur und kulturelle Bildung/Kulturfragen/Kulturpolitik/Religion

Kulturkompromiss

Statt zu klagen, dass Flüchtlinge unsere Kultur verändern, sollten die Deutschen die kulturelle Integration aktiv gestalten. Wir brauchen keine Leitkulturdebatte. Wir müssen einen neuen Gesellschaftsvertrag diskutieren, der Grundwerte mit Vielfalt vereinbar macht. Mehr dazu im Politischen Feuilleton von Deutschlandradio Kultur   Weiterlesen

Von der Sprachlosigkeit zur Auskunftsbereitschaft
Gesellschaft und Innovation/Kultur und kulturelle Bildung/Kulturfragen/Kulturpolitik/Religion

Von der Sprachlosigkeit zur Auskunftsbereitschaft

Ich habe hier schon seit Langem nichts mehr geschrieben, erstens waren Ferien und zweitens herrschte bei mir eine gewisse Sprachlosigkeit über das, was sich in den vergangenen Wochen in Europa ereignete. Dabei ist das Sprechen jetzt umso wichtiger. Der Kontinent erlebt gerade, was es heißt, wenn tausende Flüchtlinge kommen, in der Hoffnung auf ein besseres, … Weiterlesen

Kultur-Bewegung: Was Kulturförderung in Großbritannien und Deutschland unterscheidet und was voneinander zu lernen ist
Gesellschaft und Innovation/Kultur und kulturelle Bildung/Kulturfragen/Kulturpolitik

Kultur-Bewegung: Was Kulturförderung in Großbritannien und Deutschland unterscheidet und was voneinander zu lernen ist

Groß-Britannien ist für seine gewinnorientierte Politik bekannt. Geld und Gewinn spielen im Leben eine große Rolle und die öffentlichen Ausgaben werden gerne demonstrativ zurückgefahren. Das macht auch vor der Kultur nicht halt. Viele Institutionen müssen ohne öffentliche Gelder auskommen, das trifft gerade das Kulturelle Erbe. Getragen werden diese Einrichtungen von gemeinnützigen Institutionen wie dem National Trust … Weiterlesen

Und Anpfiff! Das Spiel der Kultur
Gesellschaft und Innovation/Kultur und kulturelle Bildung/Kulturfragen/Kulturpolitik

Und Anpfiff! Das Spiel der Kultur

Freude ist die Grundlage allen Spielens. Denn mit dem Spiel als Antrieb menschlichen Engagements wächst auch das Kulturelle, ja, das zivilisatorische Moment in der Gesellschaft. Einer der profiliertesten Vertreter dieser Idee war der niederländische Gelehrte Johann Huizinga. In seinem Aufsatz Das Spielelement der Kultur von 1934 – jetzt neu erschienen bei Matthes & Seitz in … Weiterlesen

Die Distinktion frisst ihre Kinder
Bildungspolitik/Gesellschaft und Innovation/Kultur und kulturelle Bildung/Kulturpolitik

Die Distinktion frisst ihre Kinder

Nicht nur die Diskussion, die jüngst in Rostock und Schleswig zur Zukunft des deutschen Theaters geführt wurden zeigt, wie brisant das Thema war, ist und bleibt. Auch ich habe mich hier im Block schon zur Thematik geäußert und es ist nun wohl an der Zeit, eine Fortsetzung meiner Überlegungen zu formulieren. Wie und mit welcher Ausstattung … Weiterlesen

Roboter kuscheln nicht
Bildungspolitik/Gesellschaft und Innovation/Kultur und kulturelle Bildung/Kulturfragen/Kulturpolitik

Roboter kuscheln nicht

Diese Diskussionen ermüden, weil es immer die gleichen sind. Nicht nur im öffentlichen Raum, auch in privaten Gesprächen. So wie neulich in der Pizzeria. Irgendwann kam die Rede mal wieder auf die öffentlichen Finanzen und dann gerne auf die öffentliche Kunst- und Kulturförderung. Ich bin da mittlerweile ein dankbares Objekt. Das sind ja nur freiwillige … Weiterlesen