Und Anpfiff! Das Spiel der Kultur
Gesellschaft und Innovation/Kultur und kulturelle Bildung/Kulturfragen/Kulturpolitik

Und Anpfiff! Das Spiel der Kultur

Freude ist die Grundlage allen Spielens. Denn mit dem Spiel als Antrieb menschlichen Engagements wächst auch das Kulturelle, ja, das zivilisatorische Moment in der Gesellschaft. Einer der profiliertesten Vertreter dieser Idee war der niederländische Gelehrte Johann Huizinga. In seinem Aufsatz Das Spielelement der Kultur von 1934 – jetzt neu erschienen bei Matthes & Seitz in … Weiterlesen

Wollen wir’s hoffen?
Gesellschaft und Innovation/Kulturfragen/Religion

Wollen wir’s hoffen?

Hoffnung ist ein altmodisches Wort. Vielleicht liegt es genau daran, dass heute kaum noch jemand von Hoffnung spricht. Wenn das Wort verwendet wird, dann meist in einem tragischen und aussichtslosen Zusammenhang. Es bestünde, heißt es nach Katastrophen, kaum noch Hoffnung, Überlebende zu finden. Es gäbe Hoffnung, von dieser oder jener Krankheit geheilt zu werden. Aber … Weiterlesen

Die Distinktion frisst ihre Kinder
Bildungspolitik/Gesellschaft und Innovation/Kultur und kulturelle Bildung/Kulturpolitik

Die Distinktion frisst ihre Kinder

Nicht nur die Diskussion, die jüngst in Rostock und Schleswig zur Zukunft des deutschen Theaters geführt wurden zeigt, wie brisant das Thema war, ist und bleibt. Auch ich habe mich hier im Block schon zur Thematik geäußert und es ist nun wohl an der Zeit, eine Fortsetzung meiner Überlegungen zu formulieren. Wie und mit welcher Ausstattung … Weiterlesen

Wenn Marx heute leben würde
Gesellschaft und Innovation/Kulturfragen/Religion

Wenn Marx heute leben würde

Wir jagen das Glück im Diesseits. Während Karl Marx der Kirche im 19. Jahrhundert noch zu Recht vorwerfen konnte, sie vertröste die Menschen auf  das Jenseits und schere sich nicht um die Besserung der Verhältnisse, hat sich die Situation ins Gegenteil verkehrt. Wir haben den Glauben an das Jenseits abgeschafft und den Druck auf das … Weiterlesen