Gesellschaft und Innovation/Kulturfragen/Sonstige Weisheiten

Was ist Kultur? Zweiter Versuch

Ganz ­ehrlich, sagte mir jemand, das versteht doch kein Mensch. Was ist Kultur? Selbstvergewisserung? Aha. Und dann? Kopfschütteln! Wenn Du den Anspruch hast, dass Kultur für alle offen ist, musst Du das auch für alle erklären können. Voilà: Hier ist mein zweiter Versuch den Text „Was ist Kultur?“ verständlich zu schreiben.

Der Begriff ist nicht leicht zu erklären. Jeder kann unter Kultur etwas anderes verstehen. Ist die Oper Kultur? Oder das Fußballspiel? Oder Wetten Dass? Ist Kultur dann, wenn ich Spaß habe? Oder kann die Kultur nur etwas Ernstes sein? Für die Wirtschaft?

Da, wo es gute Kulturangebote gibt, ziehen gerne Menschen hin. Kultur hat also etwas mit Spaß zu tun. Aber das, was die Meisten unter Kultur verstehen, Museen und Theater, ist teuer. Es kommt auf die drauf an, die in diesen Einrichtungen arbeiten. Und Personal kostet viel Geld. Ein Theater oder ein Museum, eine Volkshochschule oder eine Musikschule funktioniert nicht ohne Personal. Deswegen wird Kultur für diejenigen, die sie bezahlen müssen – die Städte oder die Länder – immer teurer. Viele Politiker fragen deshalb, ob wir das Angebot, das es gibt, überhaupt noch brauchen. Erst recht, wenn es nur um den eigenen Spaß geht.

Ganz früher hatte Kultur mit Landwirtschaft zu tun. Deswegen sprechen wir heute noch von der Kulturlandschaft. Die Menschen bereiteten den Boden, um zu ernten. Später hat man mit Kultur alles das bezeichnet, was der Mensch schafft. Man braucht Kreativität, Ideen und Fantasie, um Kultur zu schaffen. Kunst ist ein wichtiger Bestandteil der Kultur. Das heißt, dass sich Kultur ständig verändert. Vieles, was die Menschen früher gut fanden, kennt heute niemand mehr. Anderes gibt es immer noch und man kann es in der Oper oder im Theater sehen. Und manches ist neu: Poetry Slam. Oder Computermusik

Alles das ist Kultur.  Sie zeigt in verschiedener Art und Weise, wie wir über unsere Gesellschaft denken. Deswegen ist Kultur mehr als nur eigener Spaß. Die Künstler schaffen etwas, das kritisch sein kann oder auf allerlei hinweisen will. Und wir, die wir uns Bilder ansehen oder Texte hören, denken darüber nach. Über die Bilder, über die Texte und darüber, was sie für das Leben bedeuten können. Kultur verändert das Leben und die Gesellschaft ständig. Kultur hört nicht auf. Wenn wir Menschen uns kulturell beschäftigen, setzen wir uns kritisch damit auseinander, wie wir zusammenleben. Wir können vieles aufschreiben (Bücher, Theaterstücke, Texte), komponieren oder programmieren (Musik oder Computerspiele), spielen (Theater) oder etwas zeigen (Ausstellungen). Kultur passiert immer und vielfältig und ist deswegen schlecht zu beschreiben. Sie bleibt aber ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Weil sie kritische Fragen stellt, ist sie wichtig für eine Demokratie. Die lebt davon, dass wir uns ständig fragen, wie es gut weiter gehen soll. Kultur leistet dazu einen künstlerischen und geheimnisvollen Beitrag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s